Unterricht im Studio in der Lindenstraße

Winfried S. Küttner verfügt als professioneller Musiker und Lehrer über eine langjährige Erfahrung.

Gerade hat er nach zunehmend intensiverer Beschäftigung mit deutscher und skandinavischer Geigenfolklore das Ensemble Geigenleut gegründet.

(https://geigenleut.wordpress.com; https://bertulrich.wordpress.com)

Der Unterricht (Geige, Bratsche, Klavier, Akkordeon) findet im eigenen  Studio in Mönchengladbach statt.

Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters sind willkommen!

Auch als Erwachsener kann man noch mit dem Instrumentalspiel beginnen – oder es wiederaufnehmen. Zu spät ist das nie!

Da Winfried S. Küttner auch aufgeführter Komponist ist, kann er auch Erläuterungen zur Musiktheorie (Notenlehre und Harmonielehre) geben.

Über das klassische Repertoire hinaus, dass allerdings grundlegend ist, kann auch beispielsweise  traditionelle skandinavische und deutsche Musik (Folklore) oder Jazz unterrichtet werden.

Der Preis richtet sich nach Art des Unterrichtsvertrages und ist individuell verschieden. Bitte erfragen.

 

Kontakt:

Winfried S. Küttner ·

PHONE +49 (0)151 2282 4544

MAIL siebensaiten@gmx.de

Advertisements

Wann?

Wann kann man mit dem Geige spielen anfangen? 

Wenn eigenes ernsthaftes (durchaus spielerisches) Interesse und der Wille zur Musik  vorhanden sind. Und ebenso begleitende Eltern, die nicht das Üben einklagen oder eindrohen sondern mit dem Kind üben. (An Letztem scheitert es leider oft.)

Kann man als Erwachsener noch mit dem Geigen anfangen?

Warum nicht? Der Unterricht verläuft etwas anders, Geduld ist erforderlich, aber es geht. Meine älteste Schülerin war 58 Jahre alt – und ohne jegliche Vorbildung!

Was bringt es?

Es macht Spaß, läßt eigene Grenzen verschieben. Es ist etwas anderes, das dem normalen Alltag etwas entgegensetzt. Freude am Musizieren ist sicher sinnvoller, als Zeit an Computerspielen zu versenken.

 

Geige….?

„Was kann man denn schon auf der Geige spielen?“ Lange Zeit gab es bei dieser Frage lange Gesichter. Dann rückte ein holländischer Geiger ins Bewusstsein  mit seiner Classic light – genau genommen: Klassik entstellt. Was man gern vergisst, ist, dass dieser Geiger eine sehr solide Ausbildung genossen hat, ein erfolgreiches Geschäftsmodell lanciert hat – er verdient eher unsere Hochachtung.

Längst vergessen ist Helmut Zacharias. Der konnte unnachahmlich jazzen – auf der Geige. Auch er war übrigens klassisch trainiert. In den 50ger bis 70ger Jahren war er auch im Fernsehen allpräsent.

Heute bestimmen David Garrett und Lindsey Sterling das Bild. Aber das sind nur zwei unter ganz Vielen! Die Reise auf Youtube.de lohnt sich. Auf der Geige geht alles: „Klassik“ natürlich und Jazz, Folklore und Pop, ja sogar indische klassische Musik.

Das heißt aber: Wer Geige lernt und gründlich traditionell beginnt, dem steht der gesamte Musikkosmos offen. Wer trainiert ist (, genügend geübt) und offene Ohren hat, wer neugierig und lernwillig ist, der kann alles spielen. Auf der Geige.