Konzert im BIS

Hätte der Veranstalter Eintritt verlangt, wäre es ein ausverkauftes Haus gewesen! Im Vortragssaal des BIS musizierten gut zwanzig Kinder und Jugendliche. Der Reigen der Musikstücke begann mit Melodien, die alle mitspielen konnten, auch die jüngsten, auch die die erst wenige Monate Unterricht haben. Dann gab es solistische Beiträge: Clara trug mit beschwingter Phrasierung zwei Bach-Menuette vor, Linda spielte mit Witz rhythmisch interessante Duos von Béla Bartók, Julia gestaltete melodiös den ersten Satz der Sonatine für Violine und Klavier von Bohuslav Martinu. Alle zusammen mit Verstärkung von Cello (Charlotte) und Klavier (Kioma) brachten den berühmten Kanon von Pachelbel zum Erklingen. Es folgen jeweils der erste Satz von Violinkonzerten von Vivaldi (Lukas) und Bach (Jonas). Die flinken Finger beider und das souveräne Musizieren von Jonas kamen an – der Applaus zeigte es.

Abgerundet wurde die Vorspielstunde in der Woche der Hausmusik durch die bekannte „Schlittenfahrt“ (Sleigh Ride) von Leroy Anderson, wiederum von allen zusammen gespielt. Wenn nun draußen Schnee gelegen – das begeisterte Musizieren der Kinder hätte ihn zum Schmelzen gebracht.

Die Gesamtleitung und die Klavierbegleitung lagen in den Händen von Winfried S. Küttner.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s